Jo Angerer
Die 30-Minuten-WG: Starke Frauen braucht die Revolution
Autor:
Preis:
Gratis
Online-Talk
vom
22.10.2022
Bewertung:
(0)
Moderator:
Alexandra Kraft (STERN)
Dauer:
30 Minuten
Verlag:
Samstag, 22.10.2022 | 12:00 Uhr

Die 30-Minuten-WG: Starke Frauen braucht die Revolution: Jo Angerer im Gespräch mit Alexandra Kraft (STERN)

Die osteuropäische Revolution ist vorwiegend weiblich. Der Journalist und Moskauer Auslandskorrespondent Jo Angerer erzählt von den dortigen Aufständen, erläutert die prekäre soziale Situation der Frauen anhand persönlicher Geschichten und setzt ihre Lebensrealität in Verhältnis zur Geschichte und Stellung der Frau in der Sowjetunion, deren Staaten weibliche Personen bis heute extrem benachteiligen. Ein erhellender Einblick in das aktuelle politische Geschehen Osteuropas und seiner Protagonistinnen.

Jo Angerer, geboren 1956, begann seine journalistische Karriere beim Bayerischen Rundfunk in München. Investigative Recherche, Friedens- und Sicherheitspolitik sind sein Spezialgebiet. Seit 2019 lebt und arbeitet er als Korrespondent in Moskau, zunächst für die ARD und heute für die Zeitung DER STANDARD.

Zu allen Events der Buchmesse: https://www.litlounge.tv/buchmesse22

Wenn Widerstand weiblich ist