Emma Garnier
lit.Crime 2017: Grand Hotel Angst
Preis:
Gratis
Online-Talk
vom
30.11.2017
Bewertung:
(5)
Moderator:
Günter Keil
Dauer:
45 Minuten
Donnerstag, 30.11.2017 | 19:00 Uhr

Emma Garnier ist das Pseudonym einer Autorin, deren atmosphärische Krimis um provenzalische Verwicklungen regelmäßig in den Top 10 der Bestsellerliste stehen. Vor Jahren stieß sie während einer Italienreise auf ein verlassenes Hotel in Bordighera an der ligurischen Küste. Sie begann zu recherchieren und war von der Geschichte so fasziniert, dass sie beschloss, eines Tages einen Roman darüber zu schreiben.

Bei der lit.Crime stellt Emma Garnier nun das Ergebnis, ihren Spannungsroman „Grandhotel Angst“, vor: Die junge Nell reist im März 1899 mit ihrem Mann Oliver an die ligurische Küste, um in Bordighera ihre Flitterwochen zu verbringen. Das Paar logiert im luxuriösen Grandhotel Angst. Nell ist von dem großartigen Gebäude, dem exotischen Hotelpark und dem Blick aufs funkelnde Meer fasziniert. Doch zu ihrer Überraschung kennt Oliver nicht nur bereits das Personal und einige Gäste, sie scheinen auch Geheimnisse zu teilen. Als ein Hotelgast überraschend verstirbt, beginnt Nell, nachzuforschen. Und stößt auf eine Geschichte von Schuld und Verrat – und auf eine unheimliche Legende, die sie in ihren Bann zieht. Bis sie plötzlich selbst im Verdacht steht, ein Verbrechen begangen zu haben ...

Stellen Sie live während des Webinars Ihre Fragen an die Autorin!

Weitere Events der lit.Crime 2017:

Montag, 27.11.2017, 19 Uhr: B.C. Schiller
Dienstag, 28.11.2017, 19 Uhr: Elisabeth Hermann

Mittwoch, 29.11.2017, 19 Uhr: Wulf Dorn

Großes lit.Crime-Gewinnspiel:

Wer alle vier Verantsaltungen sieht, hat die Chance einen Tolino E-Reader und signierte Buchpakete zu gewinnen. Mehr Infos dazu hier: www.litlounge.tv/crime