Laura Fröhlich (c) privat
Laura Fröhlich
Schluss mit dem Mental Load! Lösungen für ein gleichberechtigtes Familienleben
Preis:
Gratis
Online-Seminar
vom
14.07.2020
Bewertung:
(14)
Moderator:
Dauer:
60 Minuten
Verlag:
Dienstag, 14.07.2020 | 20:30 Uhr

Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen ist schwer genug, aber die Corona-Krise hat die Vereinbarkeit zu einer besonders hohen Herausforderung gemacht. Mütter und Väter zerrissen sich zuhause zwischen Haushalt, Home Office und Hausaufgaben und es ist kein Wunder, dass die mentale Belastung ins Unermessliche stieg. Mental Load heißt, an alle alltäglichen Aufgaben, Termine und Pflichten denken zu müssen und unter dieser Last zu leiden. Im familiären Kontext bedeutet das eine gewaltige Menge an To-dos, die konzipiert, geplant und ausgeführt werden müssen. Dabei ist die mentale Belastung konstant vorhanden und unsichtbar, denn Fürsorge-Arbeit ist unbezahlt und wird unverhältnismäßig oft von Frauen ausgeführt. 

Warum ist das so und welchen Anteil haben stereotype Geschlechterrolle daran, dass sich Frauen für diese Arbeit und Männer für das Familien-Einkommen verantwortlich fühlen? Wieso kommt es immer wieder zu Konflikten rund um die Frage, „hättest du doch was gesagt“, und wie können Eltern während und nach der Corona-Krise die Arbeit zuhause aufteilen und die nötigen von den unnötigen To-dos unterscheiden? Laura Fröhlich erklärt diesem Webinar die Hintergründe und zeigt digitale und analoge Tools, um die Arbeit zuhause sichtbar zu machen und fair zu verteilen. Wie immer kannst du uns deine Fragen über das Eingabefeld unter dem Livestream schon jetzt und während dem Live-Webinar zusenden. Laura Fröhlich wird deine Frage im Webinar live beantworten.

Laura Fröhlich; Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles, Was Eltern gewinnen wenn sie den Mental Load teilen