Aida S. de Rodriguez
Wenn du nicht sofort...!
Preis:
Gratis
Online-Seminar
vom
26.11.2019
Bewertung:
(8)
Moderator:
Annegret Augustin
Dauer:
60 min
Verlag:
Dienstag, 26.11.2019 | 19:00 Uhr

Die meisten sind sich einig: Körperliche Gewalt gegenüber Kindern geht gar nicht! Auch die „stille Treppe“ oder der demonstrative Liebesentzug ist für viele Eltern ein Tabu. Doch jenseits dieser klaren Fälle gibt es viele weitere Formen von Strafe. Manche sind so subtil, dass wir sie kaum als solche erkennen – und sie anwenden, ohne groß darüber nachzudenken: Wir setzen Kinder unter Druck, wenn wir „bis drei“ zählen, indem wir Bedingungen stellen oder uns schlicht über sie hinwegsetzen („Dafür bist du noch zu klein!“). Meist finden wir nichts dabei, weil wir selbst mit solchen „Regeln“ großgeworden sind. 

Aida S. de Rodriguez macht klar: Dieser Druck ist schädlich! Für die Entwicklung unserer Kinder ebenso wie für unsere Beziehung zueinander. Und er ist unnötig. Denn das Leben hält ganz automatisch so viele Grenzen und Konsequenzen für unsere Kinder bereit, dass wir sie als Eltern vor allem gut darin begleiten müssen, mit Konflikten, Frust und Veränderungen umzugehen. Nur so können sie angstfrei wachsen und zu selbstbestimmten Persönlichkeiten werden.

Die Mutter dreier Kinder, Elternmorphose-Bloggerin und Mitbegründerin der APEGO-Schule in Berlin zeigt in diesem Webinar:

  • warum es eine „Erziehung ohne Strafe“ nicht gibt
  • wie wir unser Bild vom Kind verändern können
  • welche typischen Konflikte uns immer wieder zu Strafen verleiten
  • was wir ganz konkret besser machen können

„Wenn wir alte Muster hinter uns lassen möchten, brauchen wir Geduld und auch Empathie mit uns selbst. Aber es ist möglich, Strafen sofort einzustellen und etwas im Miteinander zu ändern.“

Aida S. de Rodriguez

Über das Eingabefeld unter dem Live-Stream hast du die Möglichkeit, deine Fragen und Diskussionsbeiträge live zu uns ins Studio zu schicken. Aida S. de Rodriguez freut sich darauf, dir zu antworten.

Es geht auch ohne Strafen!