Literatur & Unterhaltung
You will be the death of me
24.05.2022 | 14:30 Uhr |
Gratis
Karen M. McManus begrüßen wir am 24. Mai bei "Debatten für Leseratten" mit ihrem Buch "You will be the death of me".
© Isabelle Grubert/Random House
Online-Talk vom 27.04.2022 |
Gratis
Auch in diesem Jahr feiern wir den Welttag des Buches mit einer besonderen Veranstaltung! Bettina Obrecht und Timo Grubing - Autorin und Illustrator.
Die Erfinderbrüder und der Superduperkleber
Online-Lesung vom 01.04.2022 |
Gratis
Am 01.04.2022, begrüßen wir Autorin Johanna von Vogel mit ihrem Buch "Die Erfinderbrüder und der Superduperkleber" bei "Debatten für Leseratten."
24.05.2022 | 14:30 Uhr |
Gratis
Karen M. McManus begrüßen wir am 24. Mai bei "Debatten für Leseratten" mit ihrem Buch "You will be the death of me".
Online-Talk vom 27.04.2022 |
Gratis
Auch in diesem Jahr feiern wir den Welttag des Buches mit einer besonderen Veranstaltung! Bettina Obrecht und Timo Grubing - Autorin und Illustrator.
Online-Lesung vom 01.04.2022 |
Gratis
Am 01.04.2022, begrüßen wir Autorin Johanna von Vogel mit ihrem Buch "Die Erfinderbrüder und der Superduperkleber" bei "Debatten für Leseratten."
Online-Lesung vom 02.03.2022 |
Gratis
Sven Gerhardt präsentiert sein soeben druckfrisch erschienenes Kinderbuch "Minna Melone".
Online-Lesung vom 08.02.2022 |
Gratis
Die zweite Staffel "Debatten für Leseratten" startet am 8. Februar 2022, 11.00 Uhr, mit dem bekannten Kinderbuchautor Rüdiger Bertram.
Online-Talk vom 08.12.2021 |
Gratis
#readntalk Bestsellerautor Bas Kast mit einem überraschenden, inspirierenden Buch: Eine berührende Geschichte über die Kraft der Freundschaft und den
Nikolaustag mit Karen Christine Angermayer: Schnauze, jetzt rieselt's Geschenke
Online-Talk vom 24.11.2021 |
Gratis
#readntalk Mikael ist mit seiner Familie in ein kleines Nest in Südschweden gezogen, wo er einen Neuanfang wagen will. Die Nachbarn sind ausgesprochen
Online-Talk vom 19.11.2021 |
Gratis
Die Muskeltiere und die große Käseverschwörung
Online-Talk vom 10.11.2021 |
Gratis
#readntalk Aufgrund ihrer eigenen Biografie weiß Pinar Atalay: Nicht die Migrationsgeschichte an sich hindert viele am Aufstieg, sondern ihr Zuhause