© Lea Novi
Rike Pätzold
Ohne festen Boden - Mit Ungewissheit besser umgehen
Preis:
Gratis
Online-Talk
vom
01.02.2022
Bewertung:
(6)
Moderator:
Nina Poelchau
Dauer:
60
Verlag:
Dienstag, 01.02.2022 | 19:00 Uhr

Selbstverständlichkeiten haben sich besonders in den letzten Jahren in Luft aufgelöst, Pläne mussten angepasst werden und uns wird eine kaum gekannte Flexibilität abverlangt. Das Fliegen auf Sicht ist Teil einer „neuen Normalität“, der Boden scheint zu schwanken. Die Sicherheit, die wir im Leben suchen, gibt es nicht – und das ist auch gut so! Denn im Unberechenbaren entstehen Möglichkeiten, hier kommt es zu Überraschungen und Begegnungen.

Rike Pätzold, Mitbegründerin und Leiterin des Instituts für Praktische Emergenz, unterstützt Menschen hauptberuflich darin, sich mit Ungewissheit konstruktiv auseinanderzusetzen. Trotz ihrer Seekrankheit begab sie sich mit ihrer Patchworkfamilie auf eine dreijährige Segelreise. Basierend auf ihren Erfahrungen und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zeigt sie in „Ohne festen Boden“, wie wir die Angst vor dem Ungewissen bewältigen können und uns mit ihr versöhnen.

Im Gespräch mit der stern-Reporterin Nina Poelchau erklärt sie, warum ungewisse Zustände keine Bedrohung darstellen, woher unsere inneren Blockaden kommen und wie wir diese überwinden, und ermutigt dazu, Risiken einzuüben. So können wir mutig handeln und uns den Herausforderungen des Lebens stellen. Rike Pätzold lädt dazu ein, sich in unbekannte Gewässer zu wagen – im Vertrauen darauf, auch ohne festen Boden ein Ziel zu finden.

 

Rike Pätzold ließ sich nach ihrem Studium der Sinologie, Japanologie und Sprachphilosophie an der LMU München in International Leadership und körperorientiertem Coaching ausbilden. Als alleinerziehende Mutter arbeitete sie mehrere Jahre in Asien. Zum Thema Ungewissheit, Selbstorganisationsprozess und Zukunftsgestaltung berät sie Unternehmen und lehrt an Hochschulen. Als Mitgründerin und Leiterin des Instituts für Praktische Emergenz unterstützt sie Organisationen, Städte und Gemeinden im Umgang mit Komplexität und Ungewissheit. Sie lebt mit ihrer Patchworkfamilie in München und auf ihrem Segelboot „Ponyo“.

Nina Poelchau arbeitet seit 2009 als Reporterin beim stern in den Ressorts Gesellschaft und Wissenschaft mit dem Schwerpunkt auf psychologischen Themen. Davor schrieb sie unter anderem für das SZ-Magazin, das Deutsche Ärzteblatt, Brand eins, Brigitte und Brigitte Woman. Sie ist Bestseller-Autorin und ausgebildete Paar- und Gesprächstherapeutin.

Über das Eingabefeld unter dem Live-Stream haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge an uns zu schicken. Rike Pätzold freut sich darauf, Ihnen zu antworten!

 

Ohne festen Boden